Ankündigung – Seite 34 – Jazzclub Biberach e.V.

Jazzclub Biberach e.V. – Jahreshauptversammlung

Am 12.04.2013 um 19:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Alle Jazzclub-Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Wer noch keine Mitgliedschaft hat: Anmeldeformulare gibt’s auf www.jazzbiber.de sowie in unserem Halbjahres-Flyer.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte der Mitglieder des Vorstands
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstands
5. Wahlen (Vorstand und Rechnungsprüfer)
6. Verschiedenes

Ort: Jazzkeller

Trio ELF

Am 01.03.2013 um 20:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Elektronische Musik mit akustischem Trio

Trio Elf gehört zu einer neuen deutschen Jazzgeneration und zu den international am meisten beachteten Jazzformationen Deutschlands. Markenzeichen der Band ist die Erweiterung des warmen akustischen Sounds durch den kreativen Einsatz von Electronics und Elementen aus der Club Music. Das Trio bezieht seine musikalische Leichtigkeit aus Melodien, die geradezu hymnisch anmuten, flirrenden Rhythmen mit überraschenden dynamischen Brüchen und dem gemeinsamen Atmen dreier gleichberechtigter Stimmen. Die inspirierten Improvisationen wurden von der Kritik weltweit gefeiert.

Schlagzeuger Gerwin Eisenhauer spielt komplexe Beats wie ein mensch-gewordener Drum-Computer, der mit Drum ’n‘ Bass oder HipHop virtuos improvisiert. Walter Lang ist einer der herausragenden Pianisten Europas. Seine lyrisch-magischen Melodien und energetischen Akkorde zeugen von enormer Kreativität. Sven Faller machte sich mit seinem melodisch-virtuosen Stil auf dem Bass international einen Namen. Blitzschnell wechselt er von solistischem Kontrapunkt zu erdig-warmen Basslinien. Erweitert wird Trio Elf am Mixer durch Klangtüftler Mario Sütel, der spontan Loops aus dem Fluss der Improvisationen zaubert und so die Elf ihrem gesampelten Doppelgänger gegenüberstellt.

Der Name bedeutet übrigens nichts anderes als Eisenhauer, Lang und Faller, was wiederum – unschwer zu erraten – auf die Nachnamen der Akteure verweist. 2013 feiert die Band Jubiläumskonzerte in ihrem 10. Bühnenjahr.

Eintritt: 12 EUR / 9 EUR
Karten und Platzreservierungen: kasse@jazzbiber.de

East Drive feat. Vadim Neselovskyi (NYC)

Am 22.02.2013 um 20:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Osteuropäische Wurzeln, internationale Musikausbildung, als Solisten und Sidemen im In- und Ausland gefragt – die drei Musiker von East Drive sind in ihrer Wahlheimat „Weltmusik“ zu Hause und jonglieren virtuos mit verschiedenen Bällen: Moderner Jazz, Polka, nordindische klassische Musik, wehmütige russische Melodien, lateinamerikanische Intermezzi, aber auch Funk, verzerrte E-Gitarre und vor allem: Groove.

East Drive – das sind drei neugierige Weltklassemusiker, die selbstbewusst und genussvoll musikalische Grenzen überschreiten: der in der Ukraine geborene Gitarrist Vitaliy Zolotov, der europaweit gefragte Philipp Bardenberg am E-Bass und der polnische Schlagzeuger und Perkussionist Bodek Janke.

Als Gast trifft die Band im Biberacher Jazzclub am 22.2. auf den einzigartig virtuosen Pianisten Vadim Neselovskyi. Neben seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem Vibraphonisten Gary Burton und seiner Professur am Berklee College of Music (Boston) wird der aus dem ukrainischen Odessa stammende New Yorker seit Jahren von der internationalen Presse als grosse Entdeckung des modernen Jazz gefeiert und trifft somit bei East Drive auf Gleichgesinnte.

East Drive ist eine energiegeladene, bunte Kombination, die durch traumwandlerisches Zusammenspiel und virtuose Solo-Einlagen jedes Publikum zu begeistern versteht.

www.eastdrive.org
www.vadimneselovskyi.com

Eintritt: 12 EUR / 9 EUR
Karten und Platzreservierungen: kasse@jazzbiber.de

United Blues Experience

Am 01.02.2013 um 20:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Accoustic BluesRoots mit bayrischer Seele, dazu eine Power-Frontfrau aus Polen. Die drei Musiker haben sich dem traditionellen, erdigen Blues verschrieben. HerzBlues mit SoulPower. Virtuosität von Mundharmonika, Gitarre, Kontrabass und Stimme. Magische und emotionale Momente zu Geschichten, die mit Wort und Klang erzählt werden. Die Impressionen unserer Zeit ergeben als Klangerlebnis mehr als die Summe von drei Instrumenten und zwei Stimmen, nämlich ein Feuerwerk aus Blues und Leidenschaft. Auch wenn es heißt, nur schwarze Menschen könnten den Blues fühlen – diese Mischung spielt zutiefst schwarz.

Wolfgang Bernreuther (Gitarre & Vocals) und Rudi Bayer (Bass) haben sich für die Formation United Blues Experience Verstärkung durch Beata Kossowska (Blues Harp & Vocals) geholt. Die „First Lady of Blues Harp“ ist die logische Ergänzung zu den „Brothers in Blues“. Beata Kossowska ist eine Weltklasse-Virtuosin auf ihrem Instrument.

Eintritt: 12 EUR / 9 EUR
Karten und Platzreservierungen: kasse@jazzbiber.de

Massive Schräge

Am 25.01.2013 um 20:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Das Trio spielt, wie der Bandname sagt, schräge, sperrige Musik, jedoch ohne den Sinn für Melodiebögen und Strukturen zu verlieren. Eine junge Band erkundet neue Pfade und bereichert den aktuellen Jazz um eine interessante Klangfarbe.

Das Trio hat sich 2011 in einer ungewöhnlichen Besetzung zusammengefunden: Gitarre, Piano und Schlagzeug verschmelzen zu einem Sound, wobei bisweilen ein fragiles Ungleichgewicht, oder sagen wir – eine massive Schräge entsteht, die die Musiker gekonnt in ihren Kompositionen verarbeiten. Jedes Instrument kann zu jeder Zeit, auch ohne Bass, tiefe Töne beisteuern und so eine stützende Rolle übernehmen, oder man verzichtet auf sicheren Boden und kostet die dadurch entstehende Spannung bis zur Grenze aus. Zwischen komplexen Kompositionen und freien Improvisationen sind Einflüsse aus Jazz, Rock, atonaler Musik und Drum ’n‘ Bass zu hören.

Im März 2012 erreichte die Band beim Internationalen Biberacher Jazzpreis den zweiten Platz, außerdem ist „Massive Schräge“ eine der sechs Preisträgerbands 2012 der Initiative „Startbahn Jazz“.

Florian Fleischer (Gitarre), Johannes von Ballestrem (Piano) und Johannes Ziemann (Schlagzeug) spielen am Freitag, 25. Januar 2013 um 20:30 Uhr im Biberacher Jazzkeller.

Besetzung:
Johannes von Ballestrem – Piano
Florian Fleischer – Gitarre
Johannes Ziemann – Schlagzeug

Eintritt: 12 EUR / 9 EUR
Karten und Platzreservierungen: kasse@jazzbiber.de

Pöhlmann | Rädle | Hagenlocher

Am 11.01.2013 um 20:30

Ort: Jazzclub Biberach
(c/o Bruno-Frey-Musikschule, Wielandstraße 27, 88400 Biberach an der Riß)

Beschreibung
Das 2010 gegründete Freiburger Modern Jazz Trio hat sein Debütalbum vorgelegt und präsentiert es nun live in Konzerten. Pöhlmann, Rädle und Hagenlocher spielen ausschließlich eigene Stücke; dabei fließen die unterschiedlichsten Stile vom Flamenco bis zur Klassik ein, doch der gemeinsame Nenner bleibt die zeitlos moderne Tradition des Jazz.

Jürgen Hagenlocher schlägt einen expressiven Saxophon-Ton an. Tobias Rädle am Klavier bewegt sich mal nah an Standards, mal liebäugelt er mit dem Blues. „Schuberts Montuno“ ist eine eigenwillige Hommage, getragen von pianistischen Minimalismen. Auf „Schmäh“ zeigt Pöhlmann am Kontrabass trotzig sein Können, in „Barcelona“ lässt er gar eine Habanera anklingen. Mit dem Stück „So Long Charlie“ huldigt er seinem Vorbild Charles Mingus.

Zu hören ist das Trio am Freitag, 11. Januar 2013 um 20:30 Uhr im Biberacher Jazzkeller.

Besetzung:
Michael Pöhlmann: Kontrabass, Komposition und Arrangement
Tobias Rädle: Klavier
Jürgen Hagenlocher: Tenorsaxophon

Eintritt: 12 EUR / 9 EUR
Karten und Platzreservierungen: kasse@jazzbiber.de